Kostenlose Lieferung ab 70 € | Persönliche Hautpflegeberatung | Sichere Zahlung

Hallo, ich habe schrecklichen Haarausfall!

Hallo, ich habe schrecklichen Haarausfall!

Wenn Sie Facebook nutzen und dort möglicherweise in einer großen Facebookgruppe sind, haben Sie vielleicht noch nicht bemerkt, wie viele Menschen sich über … Haarausfall beschweren. Dieses Problem ist in den letzten zwei Jahren viel häufiger aufgetreten als je zuvor. Der Grund ist COVID-19 und der ganze Stress, der damit verbunden ist und der sich negativ auf unser Haar auswirkt. Haarausfall ist ein völlig natürlicher Prozess, aber wenn er in rasantem Tempo und in großen Mengen auftritt (das heißt, jeden Morgen eine Handvoll Haare), haben wir jedes Recht und sogar die Pflicht, uns öffentlich zu beschweren und zu fragen: “Hilfe! Was ist zu tun?”

 

Und obwohl es keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage gibt, lassen sich doch einige Faustregeln aufstellen. Zuvor müssen wir jedoch verstehen, was Haarausfall wirklich ist und warum er uns widerfährt (Schicksal, ungünstige Ausrichtung der Planeten

oder etwas anderes).

 

Haarausfall ist eine häufige Störung, die vor allem bei Erwachsenen auftritt, aber auch Kinder können darunter leiden. Jeden Tag verliert jeder von uns etwa 50 bis 100 Haare, was im Vergleich zu den über 100 000 Haaren auf unserem Kopf ein geringer Verlust ist. Außerdem wird das verlorene Haar durch neues Haar ersetzt, so dass die Kräfte ausgeglichen werden – im Normalfall.

 

Wir haben uns jedoch versammelt, um das Gegenteil zu besprechen – die Fälle, in denen der Haarausfall nicht kompensiert wird und wir uns im Laufe der Jahre (oder plötzlich), wenn nicht mit einer Kahlköpfigkeit, so doch mit sehr dünnem Haar wiederfinden. Haarausfall ist nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern ein großes Hindernis im Leben, weil er das Selbstwertgefühl beeinträchtigt und zu einer geringeren Lebensqualität führt.

 

Wenn Sie also sehen, dass Ihr Kopfkissen über einen längeren Zeitraum mit Haaren bedeckt ist und Sie mit bloßem Auge zählen können, dass es mehr als 50-100 Haare sind, dann ist es Zeit die folgende Analyse durchzuführen:

Teilen Sie das Haar in zwei Hälften und schauen Sie sich den Verlauf an. Wenn er breiter geworden ist, könnte das bedeuten, dass Ihr Haar dünner wird.

 

Schauen Sie in den Spiegel und sehen Sie, wo Ihr Haar anfängt. Wenn es so aussieht, als ob Ihr Haar früher tiefer lag und jetzt die Schwelle nach oben gezogen ist, haben Sie wahrscheinlich ein Problem

 

Überprüfen Sie Ihre Bürste/Ihren Kamm. Wenn Sie eine Handvoll Haare aus diesen herausziehen, haben Sie ein Problem.

Juckreiz/Schmerzen auf der Kopfhaut – ein weiterer Beweis dafür, dass es eine Ursache des Haarausfalls gibt, die Sie bereits erkannt haben

 

Ursachen für Haarausfall

 

Es ist eine Frage von nicht weniger als 1 Million Dollar, aber niemand gibt sie uns, also müssen wir es selbst tun, selbst beantworten, und zwar umsonst.

 

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass es mehrere Hauptarten von Haarausfall gibt, die durch unterschiedliche Ursachen verursacht werden.

 

ANDROGENETISCHE ALOPEZIE

 

Sie ist in der Regel angeboren. Um zu verstehen, worum es sich dabei handelt, stellen Sie sich einen kahlen Mann (manchmal auch eine Frau) vor. Es handelt sich um die häufigste Form des Haarausfalls, von der etwa 50 % der Bevölkerung weltweit betroffen sind. Er entwickelt sich allmählich und erreicht seinen Höhepunkt, wenn wir im mittleren Alter sind und eines Tages in den Spiegel schauen und zu uns sagen: “Hier, ich habe eine Glatze wie mein Großvater”.

 

Bei Frauen ist diese Art des Haarausfalls durch eine Ausdünnung des Haars auf der gesamten Kopfhaut und durch eine Zunahme in dem Bereich gekennzeichnet, der als Weg bezeichnet wird. Bei Männern hingegen ist die Glatzenbildung abrupt und progressiv und betrifft die Stirn und die Stirnpartie.

 

ALOPECIA AREATA

Was, was? Es klingt wie eine seltsame Tierart, die uns gerade in Nat Geo vorgestellt wurde, aber in Wirklichkeit handelt es sich um eine Art von Haarausfall, der auf eine Autoimmunerkrankung zurückzuführen ist. Es veranlasst Ihr Immunsystem dazu, die Haarfollikel anzugreifen, wodurch es in schweren Fällen zu völliger Kahlheit führt. Die Krankheit kann auch zum Verlust von Haare an Augenbrauen, Wimpern und anderen Körperteilen führen.

 

ANAGENES EFFLUVIUM

Dies ist eine Form des Haarausfalls, die sich blitzschnell entwickelt. Es ist in der Regel eine Folge von Chemotherapie oder Bestrahlung, und sobald die Behandlung beendet ist, wächst das Haar wieder nach.

 

TELOGENES EFFLUVIUM

Dies ist ein plötzlicher Haarausfall aufgrund von starkem Stress – emotional, physisch, Schockzustand, Schock, schwere Krankheit oder extremer Stress. Manchmal ist er auch auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen, wie z. B. während der Schwangerschaft, der Geburt, der Menopause und bei Unterernährung, endokrinen Erkrankungen, der Einnahme bestimmter Medikamente (Antikoagulanzien, Betablocker und usw.). Der Zustand ist in den meisten Fällen reversibel, wenn die Ursache beseitigt wird.

 

TINEA CAPITIS (PILZERKRANKUNG)

Das hört sich an, als stamme es aus einem Biologie Lehrbuch, und das ist es auch. Die Krankheit wird verursacht durch eine Pilzinfektion, die die Kopfhaut befällt. Sie führt dazu, dass kleine Bereiche der Kopfhaut abgestreift werden, was zu Juckreiz und Verdickung der Haut führt.

 

TRAUMATISCHE ALOPEZIE

Wie der Name schon sagt, wird sie durch übermäßigen Druck oder Ziehen an den Haaren verursacht – zum Beispiel mit

Haargummis, Haarnadeln und anderen Hilfsmittel, die Frauen am häufigsten benutzen.

 

Wie bekommen Sie Ihr Haar zurück?

Nachdem Sie nun mit den verschiedenen Arten von Haarausfall bekannt sind, ist es an der Zeit, herauszufinden, an welcher Art von Haarausfall Sie leiden und wie Sie ihn behandeln können. Wenn Sie wissen, dass der Zustand auf eine Autoimmunerkrankung oder auf Medikamente zurückzuführen ist, können Sie ihn mit medizinischer Hilfe behandeln.

 

Und in anderen Fällen des Haarausfall?

Die Wahrheit ist, dass es keinen Zauberstab für dieses Problem gibt. Das Haar wächst wie jedes Lebewesen in seinem eigenen Tempo und braucht Zeit, um sich zu regenerieren. Mit “Zeit” sind mindestens 6 Monate und manchmal ein Jahr gemeint, anderthalb Jahre für eine vollständige Regeneration. Dies ist festgelegt im dem Haarzyklus selbst, d. h. den Perioden des Haarrückgangs und der Haarregeneration, die sich im Laufe des unser ganzes Leben lang.

 

Es ist ausreichend zu wissen, dass der Haarzyklus aus vier Phasen besteht – Telogen (Ruhe), Anagen (Wachstum), Katagen (Rückbildung) und Exogen (Haarersatz). Die Anagenphase dauert Jahre, die Katagenphase – Tage und die Telogenphase – Monate. Wenn es um die Wiederherstellung von Haaren geht, handelt es sich um einen wirklich langen Prozess!

 

Das klingt wie ein Schock. Wir wissen auch, dass es in dieser Zeit schwer für Sie sein wird, aber wir versprechen Ihnen, wenn Sie Fortschritte machen und weniger Haare auf Ihrer Bürste sehen, wird Ihre Motivation wachsen. Am Ende haben Sie vielleicht sogar mehr und schönere Haare als vorher! Aber bis dahin haben Sie einen harten Weg vor sich und müssen ein paar Regeln befolgen.

Belästigen Sie das Haar nicht. Binden Sie es nicht zusammen, zupfen Sie nicht daran, verdrehen Sie es nicht, verbrennen Sie es nicht, schneiden Sie es nicht ab und so weiter –

Lassen Sie es in Ruhe. Geben Sie dem Haar die Chance, frei zu wehen (was davon übrig ist) und die Form anzunehmen, die es von Natur aus will.

 

Ernähren Sie sich nahrhaft. Das bedeutet, dass Sie ausreichend Proteine, Kohlenhydrate und Fette zu sich genommen haben, denn Ihr Haar braucht diese Stoffe ebenso wie Mineralien. Ernähren Sie sich normal, achten Sie darauf, dass Sie sich nicht überanstrengen und leben Sie so naturnah wie möglich.

 

Übertreiben Sie es nicht mit Stylingprodukten, und übertreiben Sie es nicht mit Föhn, Bürste und Glätteisen. Verwenden Sie sie, wenn es dringend notwendig ist, aber vermeiden Sie den täglichen Gebrauch.

 

Ersetzen Sie Ihre Haarprodukte durch therapeutische Produkte. Dies ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Heilung von Haarausfall, den Sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten.

 

Wir von biotrade wissen, dass Haarausfall das Selbstwertgefühl beeinträchtigt, und wir verstehen jeden, der ein ähnliches Problem hat.Aber wir haben nicht nur Mitgefühl, sondern bieten auch eine Lösung – unsere Sebomax HR Produkte.

 

SEBOMAX HR – Serie zur Behandlung von Haarausfall

Die Serie zielt speziell auf das Problem des Haarausfalls ab und wirkt dem Prozess des Kräuselns und Ausdünnens der Haare entgegen. Die Produkte stimulieren das Haarwachstum, stellen Dichte und Glanz wieder her und sind durch Studien belegt. Laut den In-vivo- und In-vitro-Tests des Wirkstoffs Baicapil reduziert die Anwendung der Produkte der Serie den Haarausfall in drei Monaten um 60 % und führt zu einer Erhöhung der Haardichte um 18 %.

 

Jede Haarpflege beginnt mit einem Shampoo. In dieser Serie besteht seine Aufgabe darin, das Haarwachstum zu stimulieren, die Haardichte zu erhöhen und die Haarwurzel zu stärken. Dank seiner sulfatfreien Formel, die mehrere Wirkstoffe – einen Komplex mit Baicapil, Rosmarinextrakt, Koffein, Weizenproteinen und Vitaminen – vereint, funktioniert dies einwandfrei.

 

Es ist geeignet bei Haarausfall nach COVID-19, nach Schwangerschaft und Geburt, zonaler Verkalkung der Haare, nach Haartransplantationen und Mesotherapie der Kopfhaut.Es stellt die Dichte und die Stärke des Haares wieder her, hemmt den Prozess des Grauens, und vor allem im Allgemeinen – reduziert den Haarausfall. Es enthält weder Silikone noch andere Reizstoffe. Es enthält keine Inhaltsstoffe wie Parabene und Sulfate, das Haar wird nicht gefettet und wird nicht beschwert. Es kann jeden Tag verwendet werden.

 

Es wird empfohlen, es mit dem stimulierenden Tonikum aus der Serie zu kombinieren, das die gleichen Inhaltsstoffe hat und zusätzlich hochwertige Haarpflege bietet. Das Tüpfelchen auf dem i in dieser Serie kommt in Kapselform für schnelles Wachstum und beste Ergebnisse. Das Nahrungsergänzungsmittel ist eine natürliche Ergänzung zur kosmetischen Pflege und bietet die synergetische Wirkung mehrerer Inhaltsstoffe (L-Cystein, Biotin usw.), die sich um das geschwächte Immunsystem kümmern und dem Haarausfall entgegenwirken.

Das Sebomax Hair Regrowth stimulierendes Haargel ist auch eine tolle Zusatzpflege für Männer und Frauen, die unter Haarausfall leiden. Es enthält großzügig dosiertes Capsaicin und Menthol und ist für alle Fälle von dünner werdendem Haar und für kleine Stellen am Bart bei Männern geeignet. Seine Wirkung ist proaktiv – aktiviert den natürlichen Lebenszyklus des Haarwachstums, verbessert die Mikrozirkulation der Kopfhaut und verbessert die Hautdichte.

 

Und schließlich, ja, niemand sagt, dass es einfach sein wird. Oder schnell. Aber es geht um Ihr Haar, Ihr Selbstvertrauen, Ihren Körper, und Sie müssen wissen, dass es sich lohnt, selbst dafür zu kämpfen.

 

Wenn Sie alle aufgeführten Maßnahmen anwenden, haben Sie die Gewissheit, dass Sie alles getan haben, was Sie tun müssen, um Ihr gesundes Haar wiederzubekommen, und wenn es passiert – denn es wird passieren – werden Sie sich einfach wunderbar fühlen.

Welcome back,

log in to your account

Join,

create your new account

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um Ihre Bestellung zu beenden und Sie bei der Nutzung unserer Webseite auf die bestmögliche Art und Weise zu unterstützen, aber aus aus anderen Gründen, die in den unseren privacy policy beschrieben sind.

I Forgot my Password

Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Your bag is empty

Continue shopping